werbefoto sana-band

 Startseite

 Schweiß
 Schweißdrüsen
 Schwitzen
 Übermäßiges Schwitzen

 Problemzonen und Hilfen
 Problem „Achselschweiß“
 Lösung „PURAX Pure Pads“
 Hilfe „PURAX Roll On“
 PURAX „Essence“
 Problem „schweißnasse Haare“
 Hilfe „KORIOL®“
 Problem „schweißnasse Stirn“
 Hilfe „VINObene Gesichtscreme“
 Hilfe „Algen-Maske“
 Problem „schweißnasser Oberkörper“
 Hilfe „Funktionsunterhemden“
 Hilfe „KORIOL®“
 Hilfe „VINObene Creme“
 Hilfe „Algen-Maske“
 Problem „Intimschweiß“
 Hilfe „Funktionsunterwäsche“
 Hilfe „PURAX Roll on“
 Hilfe „KORIOL®“
 Problem „Schweißfüße“
 Hilfe „atmungsaktive Schuhe“
 Hilfe „KORIOL®“
 Hilfe „VINObene Creme“
 Hilfe „Algen-Maske“
 Problem „schwitzige Hände“
 Hilfe „SANA-BAND®“
 Hilfe „PURAX Roll on“
 Hilfe „VINObene Creme“
 Hilfe „Algen-Maske“

 Weitere Themen
 Antitranspirantien
 Ausleitungsmedium „Schweiß“
 Deodorantien
 Schweißtreibendes Essen
 Häufiges Duschen
 Hitze
 Hitzewallungen in den Wechseljahren
 Kleinkinder
 Körperliche Arbeit
 Krankheiten
 Medikamente
 Mineralstoffräuber „Schweiß“
 Mückenlockstoff „Schweiß“
 Nachtschweiß
 Pubertät
 Sauna
 Schwangerschaft
 Schweißdrüsenabsaugung
 Sport
 Streß
 Trinken
 Übergewicht
 Venentraining

 Service-Informationen
 Vertriebsinformationen
 Impressum

 Aus der Praxis
 Meeresalgen-Produkte
 Binnenwasseralgen-Produkt
 OPC-Produkte
 Aminosäure-Produkte
 PURAX-Produkte
 KORIOL®
 Medizin-Produkte
 Wellness-Produkte



  Seitenanfang



           © 2007 Stefan Naß


Das kennt jeder: Bei einer fiebrigen Erkältung kommen wir ganz schon ins Schwitzen. Es ist das Symptom einer Erkrankung.


Schwitzen als Symptom einer Krankheit:

Übermäßiges Schwitzen zwischen kann z.B. bei Diabetes mellitus Typ 1 oder 2, Fettsucht (Adipositas), Eßsucht (Bulimie), Bluthochdruck oder Schilddrüsenüberfunktion entstehen.

Auch Sucht in Form von Alkohol-, Drogen-, Tabletten- und Nikotinmißbrauch kann für Schweißausbrüche sorgen.

Das sind nur einige Beispiele. Die o.g. Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Wenn Sie sich unsicher sind, was die Ursache Ihres Schwitzens ist, konsultieren Sie bitte immer Ihren Arzt.

Bei erfolgreicher Diagnose und Behandlung, hört das übermäßige Schwitzen auf.

Findet Ihr Arzt keine dem Schwitzen zugrunde liegende Erkrankung, dann bleibt noch folgende Möglichkeit.


Schwitzen als Krankheit selbst:

Das übermäßige Schwitzen selbst ist die Krankheit. Das nennt der Mediziner „Hyperhidrose“.

Zur Behandlung der Hyperhidrose konsultieren Sie bitte Ihren Arzt.


Rechtshinweis:

Stefan Naß Vertrieb food supplements & cosmetics vertreibt ausschließlich Nahrungsergänzungsprodukte, Kosmetika, Medizin- und Wellnessprodukte. Wir dürfen Ihnen daher keine weiteren Informationen zur Behandlung von übermäßigem Schwitzen als Folge von Erkrankungen und zu übermäßigem Schwitzen als Krankheit selbst geben. Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank.